Hier möchte ich euch nun ein paar Texte reinstellen, von Liedern, die ich sehr gerne höre. Es sind sowohl alte, als auch neuere Lieder.
(Nicht wundern, mein Musikgeschmack geht kreuz und quer!)
Außerdem werdet ihr hier noch was über meine Lieblingsmusik (sprich Bands und so) finden!

DIE TOTEN HOSEN - "Ich bin die Sehnsucht in dir"

Wir kennen uns ein Leben lang,
ich hab dich schon als Kind umarmt.
Ich hab mit dir die Jahre gezählt,
mit deinen Träumen habe ich gespielt.

Ich hab dir deine Wege gesucht,
ich bin dein Glück und ich bin dein Fluch,
hab dir fast den Verstand geraubt,
du hast trotzdem an mich geglaubt.

Ich bin die Sehnsucht in dir.
Ich bin die Sehnsucht in dir.
Ich bin die Sehnsucht.

Immer wenn ich bei dir war,
hast du alles nur für mich getan.
Ich hab dich in die Irre geführt,
meine Versprechen waren so oft leer.

Wegen mir hast du vor Wut geweint,
wegen mir hast du dich selbst zum Feind.
Es ist meine Schuld, du kannst nichts dafür.
Ich bin die Hoffnung und du stirbst mit mir.

Ich bin die Sehnsucht in dir.
Ich bin die Sehnsucht in dir.
Ich bin die Sehnsucht und du stirbst mit mir.

Ich hab die Welt um dich gedreht,
stehl dir die Zeit, bin dein Tagedieb,
war oft genug dein Alibi,
was auch passiert, ich verlass dich nie.

DIE ÄRZTE - "Nichts in der Welt"

Es ist vorbei und der Himmel ist schwarz,
weil die Sonne hier nie wieder scheint.
Es ist vorbei, doch ich hoffe, dass das,
was uns trennte, uns wieder vereint.

Es ist vorbei und
nichts in der Welt wird es je wieder gutmachen können.
Es ist vorbei - wenn ich könnte,
dann würde ich vor meinem Leben wegrennen.

Würd' die Augen verschließen und ich würde probieren,
meine Gefühle einfach zu ignorieren.
Ich will so kalt sein, dass alle erfrieren.
Will mich nie mehr verlieben, um nie mehr zu verlieren.

Es dauert noch, bis ich begreife, was das heißt:

Es ist vorbei, ich weiß nicht, warum -
sag mir, was hab ich falsch gemacht.
Es ist vorbei, Du hast mein Herz zerfetzt und
Dir gar nichts dabei gedacht.

Du bist so grausam - darum liebe ich Dich.
Obwohl ich doch weiß, dass Du nicht gut bist für mich.
Meine Gefühle sind an und für sich,
lächerlich einfach - und einfach lächerlich.

Weil jeder Gedanke nur um das Eine kreist:

Es ist vorbei, vorbei, vorbei!
Es ist vorbei, vorbei, vorbei!
Es ist vorbei, vorbei, vorbei!
Es ist vorbei, vorbei, vorbei!

Es ist vorbei,
doch idiotischerweise will ich immer noch bei Dir sein.
Es ist vorbei -
und ich will nicht begreifen: Jeder Mensch ist für immer allein.

Liebe ist nur ein Traum, eine Idee und nicht mehr.
Tief im Inneren bleibt jeder einsam und leer.
Es heißt, dass jedes Ende auch ein Anfang wär'.
Doch warum tut es so weh und warum ist es so schwer?

Ich lasse Dich gehen, auch wenn es mich zerreißt.

Es ist vorbei, vorbei, vorbei!
Es ist vorbei, vorbei, vorbei!
Es ist vorbei, vorbei, vorbei!
Es ist vorbei, vorbei, vorbei!

Es ist vorbei und
nichts in der Welt wird es je wieder gutmachen können.

DIE TOTEN HOSEN - "Alles wird vorübergehen" 

Manchmal läuft es wie im Märchen,
wo's immer gut ausgeht,
wo alles eine Fügung hat
und man von Schicksal spricht.

Und weil du gerade glücklich bist,
glaubst du ans Happy End.
Es ist schön, wenn du sagst, dass du mich liebst,
auch wenn ich dabei denk:

Alles wird vorübergehen.

Du denkst, dass du ewig lebst,
dass du hier sicher bist,
mit all den vielen netten Freunden,
den lieben Menschen um dich.
Wenn der Boden unter deinen Füßen bricht,
gibt's keinen Haltegriff.
Ob du loslässt oder ob du kämpfst,
es reißt dich einfach mit.

Alles wird vorübergehen.

Die gute und die schwere Zeit -
nichts bleibt jemals stehen.
Eine Hand voll Glück reicht nie für zwei,
man muss nehmen, was man kriegt.

Ich hab keine Angst zu sterben,
solange du bei mir bist,
doch halt dich nicht an meiner Liebe fest.

DIE ÄRZTE - "Für uns" 

Wenn Du dieses Lied hörst, ist das Ganze schon lang her.
Ich schrieb es nur für Dich, auch für mich.
Vielleicht ist's auch gar nicht fair.
Doch ich halt den Schmerz, als wär's ein letzter Teil von Dir,
den ich sicher irgendwann ganz genau wie Dich verlier'.

Klar hab' ich Angst davor, Dich wiederzusehen.
Doch nichts wünsch' ich mir mehr, oh ho ho.

Vielleicht bringt das Lied mich mal zur Vernunft,
nichts auf dieser Welt geschieht ohne Grund.
Vielleicht ist das Lied mein Abschiedsgeschenk,
an das tollste Mädchen, an das ich gerade denk'.

Vielleicht ist es für uns das Beste,
wenn wir uns 'ne Weile nicht sehen.
Dein Anblick gibt mir noch den Rest,
denn Du bist so wunderschön.

Vielleicht ist es für uns das Beste.
Vielleicht ging es wirklich nicht mehr.
Doch die Sehnsucht nach Dir halt ich fest,
auch wenn es weh tut. Ich liebe Dich noch viel zu sehr.

Ich weiß, Du bist ehrlich, und daß es nicht einfach war,
auch für keinen von uns beiden,
das letzte Mal, vollkommen klar.
Doch ich hoff', Du weißt, daß vernünftig sein nicht einfach ist.
Wie kann ich vernünftig sein, wo ich Dich noch total vermiss'.

Klar hab' ich Angst davor, Dich wiederzusehen.
Doch nichts wünsch' ich mir mehr, oh ho ho.

Vielleicht ist es für uns das Beste,
wenn wir uns 'ne Weile nicht sehen.
Dein Anblick gibt mir noch den Rest,
denn Du bist so wunderschön.

Vielleicht ist es für uns das Beste.
Vielleicht ging es wirklich nicht mehr.
Doch die Sehnsucht nach Dir halt ich fest,
auch wenn es weh tut. Ich liebe Dich noch viel zu sehr.

Eigentlich weiß ich schon es ist vorbei.
Doch ich mach' mich nicht von der Hoffnung frei.
Vielleicht bin ich auch nur ein Masochist,
das ändert nichts daran, wie schön Du bist.

Vielleicht ist es wirklich das Beste,
wenn wir uns 'ne Weile nicht sehen.
Dein Anblick gibt mir noch den Rest,
denn Du bist so wunderschön.

Vielleicht ist es für uns das Beste.
Vielleicht ging es wirklich nicht mehr.
Doch die Sehnsucht nach Dir halt ich fest,
auch wenn es weh tut. Ich liebe Dich noch viel zu sehr.

Vielleicht ist es wirklich das Beste.
Vielleicht ist es für uns das Beste.

Wahrscheinlich ist es auch das Beste, oh ho ho. (wdh.)

DIE TOTEN HOSEN - "Schlampe"

Wann auch immer wir vereinbart haben,
mein Leben kam zu spät.
Immer wenn es wichtig war,
ließ es mich im Stich.

Es war ständig nur auf Parties,
ich saß allein zu Haus.
Ganz egal, was es auch zu feiern gab,
mein Leben das ging aus.

Mein Leben war eine Schlampe,
es ließ sich dauernd gehen,
stand stundenlang vorm Spiegel
und fand sich dabei schön.

Es blieb oft bis mittags liegen,
kam meistens gar nicht aus dem Bett,
schlief endlos seinen Rausch aus,
jetzt ist es aufgequollen und fett.

Gebt mir ein neues Leben!
Ihr bekommt mein altes gern umsonst zurück.
Ich brauche keinen Garantieschein
und ich will kein Umtauschrecht.
Gebt mir einfach nur ein anderes,
ich kann mein altes nicht mehr sehen.
Gebt mir ein neues Leben!
Nehmt mein altes jetzt sofort von mir zurück!

Vor Jahren waren wir mal glücklich,
damals haben wir noch gepaßt.
Schworen uns die Treue für ewig
und glaubten beide dran.

Doch mein Leben wollte irgendwann mehr,
als ich jemals geben kann.
Und es hat sich selbst zerstört,
weil's mit der Wahrheit nie klar kam.

DIE TOTEN HOSEN - "Was zählt" 

Gib mir was zu trinken, ich habe Durst.
Ich kam den ganzen Weg allein und bin zu Fuß.
Jeden einzelnen Schritt, Meter für Meter.
Von irgendwo da draußen, ganz weit weg von hier.

Ich bin durch das Meer geschwommen,
hab von Wasser und Salz gelebt,
nur um hierher zu kommen und dich endlich zu sehen.
Ich war in jeder Wüste, die man sich denken kann.
War fast dran aufzugeben, ständig weiterzuziehen.

Ich hab mich oft verlaufen, war viel zu lange blind.
Überall und nirgendwo suchte ich nach dir.

Und ich lief jahrelang nur durch Regen.
Oder ob es Tränen waren? Ich weiss es heut nicht mehr.

Doch wenn nur die Liebe zählt, wenn nur die Liebe zählt,
werd ich denselben Weg noch einmal für dich gehn.
Wenn nur die Liebe zählt, wenn nur die Liebe zählt,
dann ist mir kein Preis zu hoch um dich zu sehen.

Siehst du die Tasche, die ich mit mir trage?
Da ist meine Geschichte und mein ganzes Leben drin.

Du kannst sie mir wegnehmen und sie verbrennen.
Sie ist voller Erinnerungen, die ich nicht mehr haben will.
Für mich ist gestern wertlos und morgen ganz egal,
solange du mir versprichst, dass du mich halten kannst.

Wenn nur die Liebe zählt, wenn nur die Liebe zählt,
werd ich denselben Weg noch einmal für dich gehen.
Wenn nur die Liebe zählt, wenn nur die Liebe zählt,
will ich dir folgen bis ans Ende dieser Welt.

Ich möchte gern glauben, was in der Bibel steht
und was man uns in jeder Fernsehshow einreden will:
Dass es am Ende nicht darauf ankommt,
ob man der Sieger oder der Verlierer ist.

Weil nur die Liebe zählt, weil nur die Liebe zählt,
ich würd denselben Weg noch einmal für dich gehen.
Wenn nur die Liebe zählt, wenn nur die Liebe zählt,
will ich dir folgen bis ans Ende dieser Welt.

Mir ist kein Preis zu hoch um dich zu sehen.

DIE TOTEN HOSEN - "Nichts bleibt für die Ewigkeit"

Du merkst nicht, wie die Tage vergehn,
auch wenn es so scheint, sie bleiben nicht stehn.
Sie tropfen stetig vor sich hin,
wie ein Wasserhahn, der undicht ist.
Wenn du nachts hellwach in deinem Bett liegst, hörst du,
wie es leise tickt.
Es ist 'ne Uhr in dir, sie läuft nur für dich,
sie erinnert dich dran, wie spät es ist.

Jeden Tag stirbt ein Teil von dir,
jeden Tag schwindet deine Zeit,
jeden Tag ein Tag, den du verlierst,
nichts bleibt für die Ewigkeit.

Jeder Atemzug kostet dich Sekunden,
wieviel Minuten kriegst du für dein Geld?
Los, wir schenken uns gegenseitig ein paar Stunden,
schmeißen Jahre von uns weg.
Von gestern und für morgen leben, niemals für das Hier und Jetzt.
Du merkst, während du an deinen Plänen sitzt,
wie das Leben an dir vorüberzieht.

Jeden Tag stirbt ein Teil von dir,
jeden Tag schwindet deine Zeit,
jeden Tag ein Tag, den du verlierst,
nichts bleibt für die Ewigkeit.

DIE TOTEN HOSEN - "Unsterblich"

Ich will mit dir für immer leben,
wenigstens in dieser einen Nacht.
Lass uns jetzt beide keine Fragen stellen,
weil keine Antwort für uns passt.

Mit dir hab ich dieses Gefühl,
dass wir heut Nacht unsterblich sind.
Egal, was uns jetzt noch geschieht,
ich weiss, dass wir unsterblich sind.

Wir könnten auf 'ner vollen Fahrbahn stehn,
auf einem Dachfirst balancieren.
Unsere Augen wären zu und wir zählten bis zehn,
es würde uns trotzdem nichts passieren.

Denn mit dir hab ich das Gefühl,
dass wir heut Nacht unsterblich sind.
Egal, was uns jetzt noch geschieht,
ich weiss, dass wir unsterblich sind.

Wir haben uns gegenseitig leicht gemacht.
Sitzen auf 'ner Wolke und stürzen nie ab.
Hier geht's uns gut, denn wir sind auf der Flucht,
bis die Sonne uns am Morgen wieder zurückholt.

Ich hab nur mit dir dieses Gefühl,
dass wir heut Nacht unsterblich sind.
Ich weiss, es kann uns nichts geschehen,
weil wir unsterblich sind, unsterblich sind.

REVOLVERHELD - "Freunde bleiben"

Und du siehst heute morgen anders aus
Und du wirkst auf einmal fremd
Du sagst die Luft bei uns ist längst schon raus
Das Bett auf deiner Seite ist gemacht
Allein gefrühstückt hast du auch
Ich glaube alles hier ist gut durchdacht
Du sagst du hättest drüber nachgedacht
Du würdest alles jetzt verstehen
Und dass es für dich keinen Sinn mehr macht
Du fragst ob wir uns denn mal wiedersehen
Vielleicht in irgendeinem Café
Es wäre für dich an der Zeit zu gehen

Und dann schaust du mir ein mein Gesicht
Und sagst, ich hoffe ich verletz dich nicht

Pack deine Sachen ein und raus
Du bist hier jetzt nicht mehr zu Haus
Und scheiß auf Freunde bleiben
Pack deine Sachen ein und raus
Du bist hier jetzt nicht mehr zu Haus
Und scheiß auf Freunde bleiben

Du sagst, dass du bald andere Freunde hast
Wenn du die Stadt verlässt
Du hättest bei mir viel zu viel verpasst
Du würdest sicher nochmal wiederkommen
Wann, weißt du nicht genau
Es gibt ja aber auch noch Telefon

Und dann schaust du mir ein mein Gesicht
Und sagst, ich hoffe ich verletz dich nicht

Pack deine Sachen ein und raus
Du bist hier jetzt nicht mehr zu Haus
Und scheiß auf Freunde bleiben
Pack deine Sachen ein und raus
Du bist hier jetzt nicht mehr zu Haus
Und scheiß auf Freunde bleiben

Und wenn ich in mein Badezimmer geh
Und deine Flecken an meinem Spiegel seh
Merk ich dass ich mir nicht eingesteh
Dass ich zwar nie richtig alleine war
keinen Tag im letzten Jahr
Doch deine Liebe keine war

Ich scheiß auf Freunde bleiben
Ich scheiß auf Freunde bleiben
Pack deine Sachen ein und raus
Du bist hier jetzt nicht mehr zu Haus
Und scheiß auf Freunde bleiben


Pack deine Sachen ein und raus
Du bist hier jetzt nicht mehr zu Haus
Und scheiß auf Freunde bleiben
Pack deine Sachen ein und raus
Du bist hier jetzt nicht mehr zu Haus
Und scheiß auf Freunde bleiben

DIE TOTEN HOSEN - "Hier kommt Alex"

In einer Welt, in der man nur noch lebt,
damit man täglich roboten geht,
ist die größte Aufregung, die es noch gibt,
das allabendliche Fernsehbild.

Jeder Mensch lebt wie ein Uhrwerk,
wie ein Computer programmiert.
Es gibt keinen, der sich dagegen wehrt,
nur ein paar Jugendliche sind frustriert.

Wenn am Himmel die Sonne untergeht,
beginnt für die Droogs der Tag.
In kleinen Banden sammeln sie sich,
gehn gemeinsam auf die Jagd.

Hey, hier kommt Alex!
Vorhang auf - für seine Horrorschau.
Hey, hier kommt Alex!
Vorhang auf - für ein kleines bisschen Horrorschau.

Auf dem Kreuzzug gegen die Ordnung
und die scheinbar heile Welt
zelebrieren sie die Zerstörung,
Gewalt und Brutalität.

Erst wenn sie ihre Opfer leiden sehn,
spüren sie Befriedigung.
Es gibt nichts mehr, was sie jetzt aufhält
in ihrer gnadenlosen Wut.

Hey, hier kommt Alex!
Vorhang auf - für seine Horrorschau.
Hey, hier kommt Alex!
Vorhang auf - für ein kleines bisschen Horrorschau.

Zwanzig gegen einen
bis das Blut zum Vorschein kommt.
Ob mit Stöcken oder Steinen,
irgendwann platzt jeder Kopf.
Das nächste Opfer ist schon dran,
wenn ihr den lieben Gott noch fragt:
"Warum hast Du nichts getan,
nichts getan?"

Hey, hier kommt Alex!
Vorhang auf - für seine Horrorschau.
Hey, hier kommt Alex!
Vorhang auf - für ein kleines bisschen Horrorschau.

DIE TOTEN HOSEN - "All die ganzen Jahre"

Du hast mich noch nicht erkannt,
obwohl ich vor dir steh.
Ich möchte mit dir reden,
doch irgendwie kann ich's nicht.
Ich hab dich lang nicht mehr gesehn,
guck jetzt in dein Gesicht.
Ich suche einen alten Freund,
doch ich entdecke nichts.

Versuch dich zu erinnern,
wir haben so viel erlebt.
Es ist, als wäre das alles nie geschehn.
Nichts ist mehr geblieben,
alles so weit weg.
All die ganzen Jahre...

Ob es dir wohl auch so geht,
dass du mich nicht mehr verstehst?
Es ist, als wäre das alles nie geschehn.
Nichts ist mehr geblieben,
alles so weit weg.
All die ganzen Jahre...

Wo ist der Funke,
der uns verbunden hat?
Es gibt nichts, das uns trennt,
habe ich immer gedacht.
Haben wir uns wirklich jemals
die Freundschaft geschworn?
Wenn es einen Grund gab,
wir haben ihn verlorn.

Versuch dich zu erinnern,
wir haben so viel erlebt.
Es ist, als wäre das alles nie geschehn.
Nichts ist mehr geblieben,
alles so weit weg.
All die ganzen Jahre...

Ob es dir wohl auch so geht,
dass du mich nicht mehr verstehst?
Es ist, als wäre das alles nie geschehn.
Nichts ist mehr geblieben,
alles so weit weg.
All die ganzen Jahre...

Deine Augen bleiben tot
und ich weiß jetzt Bescheid.
Ohne ein Wort zu sagen,
geh ich an dir vorbei.

Versuch dich zu erinnern,
wir haben so viel erlebt.
Es ist als wäre das alles nie geschehen.
Nichts ist mehr geblieben,
alles so weit weg.
All die ganzen Jahre...

Ob es dir wohl auch so geht,
dass du mich nicht mehr verstehst?
Es ist als wäre das alles nie geschehen.
Nichts ist mehr geblieben,
alles so weit weg.
All die ganzen Jahre...

BUSHIDO - "Augenblick"

Was ist mit uns passiert,
Du bist mir fremd geworden.
Ich guck Dich an und fühle,
ich bin bei Dir nicht geborgen.
Wir beide wollten reden,
Jetzt streiten wir uns wieder,
wenn Du ehrlich bist weißt Du, dass ich das nicht verdient hab.
ich krieg so langsam Angst, dass Du nicht mehr lieben kannst.
Dass Du Gefühle die ich habe nicht erwiedern kannst.
Es macht mich krank, wenn Du sagst, dass das nicht stimmt.
Du redest von großem Glück, doch verhältst Dich wie ein Kind.
Warum tust Du mir das an?
Woher kommt der Hass in Dir?
Ich wollte nicht erkennen, dass ich meinen Platz verlier.
Den Platz in Deinem Herzen bis tief in Deine Seele.
Jetzt sitzen Deine Blicke wie ein Strick um meine Kehle.
Du hörst mir nicht mehr zu,
ich hab keine Bedeutung mehr.
Meine Gedanken fliegen durch den Raum kreuz und quer.
Du fürchtest Dich, es ist okay wenn Du deswegen fliehst.
Besser Du gehst jetzt, bevor Du meine Tränen siehst.

Refrain: 2x

Es ist ein Augenblick, der Dir das Leben nimmt,
und es ist ganz egal ob wir beide dagegen sind.
Denn unser aller Schicksal, wir warten auf den Tag,
Und der Verlust wird kommen, wie der Nagel in den Sarg.

Ich fahr nach Hause jetzt, ich hab sie los gelassen.
Wär ich ein Mädchen würd ich diese beiden Strophen hassen.
Ich komm nicht klar mit Dir, ich komm nicht klar mit mir.
Ich weiß noch wie ich sie gesehen hab in dem Laden hier.
Sie las die Zeitung, und trank hier einen Milchkaffee.
Ich wußte, dass ich jetzt die Mutter meiner Kinder seh.
Und als sie plötzlich lachte, klang es wie Engelsstimmen.
Es klang so bitter süß, als ob die kleinen Engel singen.
Denn es ist Fakt, das diese Frau etwas besonderes ist.
Und wenn Sie guckt, ist es als ob man dann die Sonne vergisst.
Dieses Geschenk Gottes,
und man vermisst eine Person erst plötzlich dann wenn der Moment fort ist.
Wenn man den Anruf kriegt, und sie im Koma liegt.
Es holt dich runter,wie als wenn man grad kein Koka zieht.
Ich hau ein Loch in die Wand mit der blanken Faust.
Ich hab Angst, Angst vor der Fahrt ins Krankenhaus.

Refrain: 2x

Es ist ein Augenblick, der Dir das Leben nimmt,
und es ist ganz egal ob wir beide dagegen sind.
Den unser aller Schicksal, wir warten auf den Tag,
Und der Verlust wird kommen, wie der Nagel in den Sarg.

Ich glaub Du kannst mich hören,
ich bin jetzt hier bei Dir.
Wir beide wissen zwischen uns beiden ist viel passiert.
Wie Du hier liegen musst, und künstlich beatmet wirst.
Egal was war heute bleib ich bis Dein Atem stirbt.
Die Mediziner sagen heute wirst Du von uns gehen,
ich hör Dein schwaches Herz schlagen und mir kommen die Tränen.
Ich wollt Dir soviel sagen, ich wollts in Ordnung bringen.
Ich bete, dass Du merkst wie ernst mir diese Worte sind.
Ich weiß die Engel werden sich gut um Deine Seele sorgen.
Und auch ein Schmetterling wird kommen, wie an jenem Morgen
Lass Deine Ängste hier, nimm meine Hoffnung mit.
Ich weiß für jeden Menschen ist der Tod ein Kompromiss.
Ich würd mein Herz geben, ich würd Dich bis in den Himmel tragen.
Dich dort schlafen legen und den Schmerz nehmen.
Doch das ist Deine Reise, ich kann Dich nicht begleiten.
Gott will das ich bei dieser Reise nicht dabei bin.


Refrain: 2x

Es ist ein Augenblick, der Dir das Leben nimmt,
und es ist ganz egal ob wir beide dagegen sind.
Denn unser aller Schicksal, wir warten auf den Tag,
Und der Verlust wird kommen, wie der Nagel in den Sarg.

LEXY & K-PAUL - "Vicious love"

Tell me what you've got in mind
Let's see if it's gon' be fine

Tell me what you've got in mind
Let's see if it's gon-na be fine

Vicious (vicious)
Vicious (vicious)
Vicious love

I can tell what I love at you
Don't give off, the feelings are true
Don't give off, I'm gonna feel blue
Cause always thinkin' of this
Uh-uh-uh-uh
Uh-uh-uh-uh
Uh-uh-uh-uh

Vicious love, vicious love
Vicious love, vicious love (uh)
Uh-uh-uh
Vicious love, vicious love
Vicious love, vicious love
I can't get enough

Vicious love, vicious love
I can't get enough
Vicious love, vicious love (uh)
Uh-uh-uh
Vicious love, vicious love
It hurts so good
Vicious love, vicious love
I can't get enough

Vicious (vicious)
Vicious (vicious)
Vicious love

Vicious love, vicious love
Vicious love, vicious love (uh)
Uh-uh-uh
Vicious love, vicious love
It hurts so good
Vicious love, vicious love
I can't get enough...
I can't get enough

Vicious love
Vicious love (love)

XAVIER NAIDOO - "Dieser Weg"

Also ging ich diese Straße lang
und die Straße führte zu mir.
Das Lied das du am letzten Abend sangst,
spielte nun in mir.
Noch ein paar Schritte und dann war ich da,
mit dem Schlüssel zu dieser Tür.

Refrain:
Dieser Weg wird kein leichter sein,
dieser Weg wird steinig und schwer. 
Nicht mit vielen, wirst du dir einig sein,
doch dieses Leben bietet soviel mehr. 

Es war nur ein kleiner Augenblick,
einen Moment war ich nicht da,
danach ging ich einen kleinen Schritt,
und dann wurde es mir klar.

Refrain:
Dieser Weg wird kein leichter sein,
dieser Weg wird steinig und schwer.
Nicht mit vielen, wirst du dir einig sein,
doch dieses Leben bietet soviel mehr.

Manche treten dich,
manche lieben dich,
manche geben sich für dich auf.
Manche segnen dich,
setz dein Segel nicht,
wenn der Wind das Meer aufbraust. 

Manche treten dich,
manche lieben dich,
manche geben sich für dich auf. 
Manche segnen dich,
setz dein Segel nicht,
wenn der Wind das Meer aufbraust.

Refrain:
Dieser Weg wird kein leichter sein,
dieser Weg wird steinig und schwer.
Nicht mit vielen, wirst du dir einig sein,
doch dieses Leben bietet soviel mehr.

Refrain 2x

Dieser Weg, - dieser Weg,
ist steinig und schwer.
Nicht mit vielen, wirst du dir einig sein,
doch dieses Leben bietet soviel mehr.

REVOLVERHELD - "Mit dir chillen" 

An heißen Sommertagen,
bin ich fast erfroren,
vor Stress und Hektik,
die täglich in mir wohnten.
Der ganze Scheiß von gestern
nervt mich immer noch.
Keine Zeit für Träume,
wenn ich morgens aus meinem Zimmer kroch.

Und wie viel mal,
hab’ ich mir vorgestellt:
Ich hätte Zeit für dich
und ich hätte Zeit für mich.
Aber der ganze Teufelskreis
lässt mich nichts weiter sehen,
außer wenig Zeit
und zuviel Einsamkeit.

Mit Dir chill’n,
das ist was ich will.
Heut’ Abend ist nichts wichtig,
nur das ich mit dir chill’.
Lass die Zeit einfach mal stillstehen
und die Leute ohne uns durchdrehen.

Mit Dir chill’n,
das ist was ich will.
Heut’ Abend ist nichts wichtig,
nur das ich mit dir chill’.
Lass die Zeit einfach mal stillstehen
und die Leute ohne uns durchdrehen.

Komm wir wandern aus
und ziehen in dieses Lied
Ich spür die Sonne, schön zu wissen,
dass es sie noch gibt.
Wieder mal weit weg
von der Wirklichkeit,
1000 Mal cooler als in den Alltagstrott eingereiht.

Dazustehen,
ohne dich,
schon der Gedanke lässt mich Zittern,
nein, ich will das nicht.
Ich war schon da
und hab’ das Alles schon erlebt.
Ich will hier bleiben mir mit dir die Zeit vertreiben.

Mit Dir chill’n,
das ist was ich will.
Heut’ Abend ist nichts wichtig,
nur das ich mit dir chill’.
Lass die Zeit einfach mal stillstehen
und die Leute ohne uns durchdrehen.

Mit Dir chill’n,
das ist was ich will.
Heut’ Abend ist nichts wichtig,
nur das ich mit dir chill’.
Lass die Zeit einfach mal stillstehen
und die Leute ohne uns durchdrehen.

Lass die Zeit einfach mal stillstehen.
Lass die Zeit einfach mal stillstehen.
Lass die Zeit einfach mal stillstehen.
Lass die Zeit einfach mal stillstehen.

Komm wir wandern aus
und ziehen in dieses Lied.
Ich spür die Sonne, schön zu wissen,
dass es sie noch gibt.

Mit Dir chill’n,
das ist was ich will.
Heut’ Abend ist nichts wichtig,
nur das ich mit dir chill’.
Lass die Zeit einfach mal stillstehen
und die Leute ohne uns durchdrehen.

Mit Dir chill’n,
das ist was ich will.
Heut’ Abend ist nichts wichtig,
nur das ich mit dir chill’.
Lass die Zeit einfach mal stillstehen
und die Leute ohne uns durchdrehen.

Lass die Zeit einfach mal stillstehen.
Lass die Zeit einfach mal stillstehen.
Lass die Zeit einfach mal stillstehen.
Lass die Zeit einfach mal stillstehen.

SILBERMOND - "Kartenhaus"

Ich such nach dem, was mich vergessen lässt,
dass es in meinem Leben dunkel ist,
und dass die Nacht den Tag besetzt
und mir keinen Funken Licht mehr lässt.

Mir fehlt nichts und doch fehlt mir viel,
ich bin zu schwach, um noch mal aufzustehen
und zu stark, um hier zu liegen.

Jetzt bin ich aufgewacht,
halt das Licht in meinen Händen,
hab schon nicht mehr dran gedacht,
dass sich das Blatt noch mal wendet.

Du hast mein Leben neu gemacht,
steckst mich an mit deiner Kraft,
du machst alles so lebenswert,
ich will mich nicht dagegen wehren.
Du hast eine Kerze aufgestellt,
bringst das Licht in meine Welt,
machst mein Leben zum Kartenhaus,
auf dir aufgebaut.

Wie jedes Wort eine Stimme braucht,
wie der Mond in jede Nacht eintaucht,
wie jede Wahrheit ihr Angesicht,
genauso brauch ich dich.
Du bist der Wind und du trägst mich hoch,
und ich weiß, du kannst mich fliegen sehen,
und auch mit einem Wort zum Absturz zwingen.
Bin wieder aufgewacht,
mit der Dunkelheit in meinen Händen,
das hätt’ ich nie gedacht,
dass sich das Blatt wieder wendet.

Du hast mein Leben ausgemacht,
und dir nichts dabei gedacht,
du warst der Sinn und der Lebenswert,
und jetzt ist all das nichts mehr wert.
Du löscht meine Kerze einfach aus,
weil du sie nicht mehr brauchst,
machst mein leben zum Kartenhaus,
und ziehst die unterste Karte raus.

Mit Hilfe durch:
www.songtext.net
www.die-toten-hosen.de

Gratis bloggen bei
myblog.de